BW GmbH Madagaskar - Indischer Ozean

Madagaskar | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Suche | |

Einige Naturparks aus dem Norden und Osten

Ankarana - Tsingy: Spezial Reservat 1956:

ca. 18.200 ha, Höhe 50-410 m. Die Tsingy, eine karstige, rasierklingenscharfe und gebirgige Landschaft im Norden mit Trockenwaldbewuchs. Es gibt hier jede Menge Höhlen, Canyons, Grotten und Flüsse zu erkunden. Einige davon sind sogar von Krokodilen bewohnt.

Montagne-d'Ambre-Vulkanmassiv: Nationalpark 1958

ca. 18.200 ha, Höhe 1000-1445 m. Hier herrscht tropisches Klima mit viel Regen, wogegen der übrige Norden heiß und trocken ist. Es gibt einige schöne Wasserfälle und eine sehr artenreiche Vegetation zu sehen. Unter anderem sind hier aber auch Mausmaki, Tenrek, winzige Chamäleons und die Fossa zu Hause. Ein ortskundiger Führer ist notwendig.

Einige Naturparks aus dem Süden und Westen

Andringitra - Heiliges Gebirge: Naturreservat 1998

ca. 31.000 ha, Höhe ca. 1000-2658 m. Das Reservat ist noch weitgehend unerforscht und wurde vor kurzem zum Teil dem Tourismus geöffnet. Der heilige Pic Ambondrombe und Pic Boby liegen im Reservat. Diese Gebiet hat große religiöse Bedeutung. Fadys (Verbote) sind strikt zu beachten.

Isalo - Sandsteingebirge: Nationalpark 1962

81.540 ha, Höhe 800-1082 m. Trekking sollte auf Grund der Regenzeit von April bis November gelegt werden. Die Landschaft beeindruckt durch die bizarren Felsformationen, Oasen mit glasklarem Wasser und eine einzigartige Trockenflora. Aber auch Reptilien, Lemuren, Vögel oder schwarze Papageien gibt es hier mit etwas Glück zu sehen.

Madagaskar | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Suche | |

BW GmbH Kontakt · Inhaltsverzeichnis · nach oben